Wettbewerb
Au├čenanlagen
St. Georgen

Worum geht es?

Wettbewerb
Au├čenanlagen St. Georgen

Liebe B├╝rger:innen und Engagierte in der Hansestadt Wismar,

im Rahmen eines Wettbewerbs sollen verschiedene Entw├╝rfe f├╝r die Umgestaltung des Areals vor dem Westportal der St. Georgen Kirche durch mehrere Planungsb├╝ros erarbeitet werden. Als Nutzer:innen sind Sie, liebe B├╝rger:innen und Engagierte, f├╝r die erfolgreiche Neugestaltung der Au├čenanlagen von gro├čer Bedeutung.
Im Rahmen einer Online-Beteiligung vom 03. Januar bis 05. Februar 2022 konnten Sie uns Ihre Ideen und W├╝nsche mitteilen. Ihre Ideen flie├čen in die Verfahrensbeschreibung des Wettbewerbs ein und werden den Planungsb├╝ros zur Verf├╝gung gestellt.

In den vergangenen drei Jahrzehnten erfolgte mit viel Engagement und gro├čem finanziellen Einsatz der Wiederaufbau der St. Georgen Kirche. Nun ist es Zeit, sich den westlich der Kirche vorgelagerten bisher zu Zwecken der Baustelleneinrichtung genutzten Freifl├Ąchen zu widmen.
Aufgrund der besonderen pr├Ądestinierten Lage wird an die Gestaltung des Freiraums ein hoher Anspruch gestellt. Dieser soll k├╝nftig funktional neu gestaltet und wieder eine ad├Ąquate Aufenthaltsqualit├Ąt unter Mitber├╝cksichtigung des historischen Kontext geschaffen werden.
Ziel ist im Rahmen des Wettbewerbs eine ├╝berzeugende Planungsidee f├╝r den Freianlagenbereich der St. Georgen Kirche sowie ein kompetentes Planungsb├╝ro f├╝r die Hansestadt Wismar zu finden.

Das Wettbewerbsgebiet heute

Galerie

Was bisher geschah?

Chronologie

B├╝rgerschaftsbeschluss
Die Durchf├╝hrung eines freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs zur Gestaltung der Au├čenanlagen westlich der St.-Georgen-Kirche wurde beschlossen.
03.01.2022 bis 05.02.2022
Ver├Âffentlichtung des Wettbewerbs
- Einarbeitung Ihrer Ideen und Anregungen in die Auslobungsunterlagen
- Ver├Âffentlichung des Wettbewerbs
Mai 2022
Tagung des Preisgerichts
- Tagung des Preisgerichts zur finalen Abstimmung der Auslobung
- danach: Bearbeitungsphase der teilnehmenden B├╝ros
September 2022
Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse
Der genaue Zeitpunkt sowie der Ort der Ausstellung werden rechtzeitig bekannt gegeben.
im Anschluss
30.09.2021
B├╝rgerdialog im Internet
Sie waren gefragt! Vom 03.01.2022 bis 05.02.2022 konnten Sie auf dieser Webseite bei der Online-Beteiligung mitmachen. Die Ergebnisse sind auf auf dieser Webseite einsehbar.
ab M├Ąrz 2022
Tagung UNESCO-Sachverst├Ąndigenbeirat
ab Juni 2022
Preisgerichtssitzung
Die anonym eingereichten Entw├╝rfe f├╝r die Freianlage der St. Georgen Kirche werden durch das Preisgericht bewertet.
Oktober 2022
Und was kommt dann?
- Auftragsvergabe der Planungsb├╝ros
- Start der konkreten Planungen

Wettbewerbsverfahren und Ablauf

Warum ein Wettbewerb?

Warum Wettbewerbe

Wettbewerbe haben entscheidende Vorteile. Jetzige Planungen werden ├╝ber Generationen die Umwelt in der Hansestadt Wismar pr├Ągen. In psychologischen Studien ist die positive Wirkung einer ansprechenden st├Ądtebaulichen Gestaltung auf die Menschen nachgewiesen worden. Mit der Durchf├╝hrung von Wettbewerben sind bedeutsame Vorteile bei der Planung und Umsetzung st├Ądtebaulicher Aufgaben verbunden.

Warum Wettbewerbe
Ein Wettbewerb - viele gute Ideen

Die Teilnehmer am Verfahren stehen in Konkurrenz zueinander. Ein vielf├Ąltiges Angebot garantiert unverwechselbare und spezifische Antworten in h├Âchster Qualit├Ąt auf die Anforderungen an die Au├čenanlagen.

Ein Wettbewerb - viele gute Ideen
Sicherheit bei der Entscheidung

Die Hansestadt Wismar beruft ein externes Preisgericht ein. Das Preisgericht entscheidet in einem anonymen Verfahren objektiv und sachorientiert, wer Sieger des Verfahrens wird.

Sicherheit bei der Entscheidung
Transparenz und Zeiteffizienz

Der Wettbewerb als Konsensverfahren: Durch die fr├╝hzeitige Einbindung von B├╝rgern, Verb├Ąnden,
Initiativen und der ├Ârtlichen Politik in das Wettbewerbsverfahren gestalten sich die nachfolgenden Planungsschritte
transparenter und z├╝giger.

Transparenz und Zeiteffizienz
├ľffentlichkeit

Wir m├Âchten Sie in die Entscheidungsfindung einbeziehen, indem Sie Ihre W├╝nsche, Ideen und Eindr├╝cke in die Auslobung einbringen. ├ťber Berichterstattung in den Medien werden wir Sie stetig ├╝ber das laufende Verfahren informieren.

├ľffentlichkeit
Der Ablauf

Die Formulierung der Wettbewerbsaufgabe ist der erste Schritt zum Wettbewerbsverfahren. Mit ihr werden gemeinsam mit den B├╝rgern und Interessierten Thema, Zielsetzung und Inhalt des Wettbewerbs erarbeitet.

Nach gemeinsamer Festlegung der Auslobung erfolgen die Ver├Âffentlichung des Wettbewerbsvorhabens in der Fachpresse und die Pr├╝fung der Qualifikation der teilnehmenden Planungsb├╝ros.

Die Auslobung wird den am Verfahren Beteiligten zur Verf├╝gung gestellt.

Im Rahmen eines Kolloquiums besteht seitens der Planer die M├Âglichkeit, Fragen zu stellen, die vom Auslober und vom Preisgericht beantwortet werden. Die Fragen und Antworten werden protokolliert und sind Bestandteil der Auslobung.

1
2
3
4
Ablauf eines Wettbewerbes

Die Abgabe der Wettbewerbsbeitr├Ąge erfolgt anonym und gew├Ąhrleistet die Chancengleichheit aller teilnehmenden B├╝ros.

Anschlie├čend erfolgt die Vorpr├╝fung der Entw├╝rfe. Die Vorpr├╝fung kontrolliert die Einhaltung der formalen Auslobungsbedingungen, die fristgerechte Abgabe der Arbeiten und die Vollst├Ąndigkeit der Unterlagen. Daneben erfolgt die fachliche Pr├╝fung der Inhalte, die Einhaltung der Belange des Baurechts oder auch der Funktionszusammen-h├Ąnge. Die Ergebnisse werden wertfrei zusammengefasst, sodass dem Preisgericht eine umfassende Beurteilung der eingereichten Arbeiten erm├Âglicht wird.

Das Preisgericht beurteilt in einer meist eint├Ągigen Sitzung die Wettbewerbsarbeiten. Auf Grundlage des Vorpr├╝fberichtes werden Arbeiten in einzelnen Wertungsrundg├Ąngen ausgeschieden und die Rangfolge von Preisen und Anerkennungen festgelegt. Die Sitzung endet mit der Aufhebung der Anonymit├Ąt durch das ├ľffnen der Verfassererkl├Ąrungen.

Die Ver├Âffentlichung des Wettbewerbsergebnisses beendet das Verfahren. Mittels Pressemittelung werden Ort und Zeitpunkt der ├Âffentlichen Ausstellung aller Wettbewerbsbeitr├Ąge bekannt gegeben.

5
6
7
8
Ablauf eines Wettbewerbes
previous arrow
next arrow
Slider

bis zum 05. Februar 2022

Die Beteiligung ist beendet.
Vielen Dank f├╝r Ihre Teilnahme!

Auf dieser Seite hatten Sie die M├Âglichkeit Ihre Einsch├Ątzungen, W├╝nsche und Anregungen f├╝r die Um- und Neugestaltung der Au├čenanlagen der St. Georgen Kirche ├╝ber zwei verschiedene interaktive Abfragen ÔÇô eine Mitmachkarte zur r├Ąumlichen Verortung von St├Ąrken, Schw├Ąchen und Anregungen, eine Pinnwand zur Benennung von thematischen Aspekten/Hinweisen sowie eine Bewertung ÔÇô einzubringen. Die Ergebnisse bilden eine wichtige Grundlage f├╝r die Erstellung der Wettbewerbsaufgabe und werden auf dieser Webseite zeitnah ver├Âffentlicht.

Interaktive Mitmachkarte

Wo sehen Sie St├Ąrken?
Wo sehen Sie Schw├Ąchen?
Wozu haben Sie Ideen/W├╝nsche/Anregungen?
Verorten Sie diese!

Interaktive Pinnwand

Hier konnten Sie thematisch benennen, was Ihnen (gut/weniger/nicht) gef├Ąllt und Hinweise f├╝r die Wettbewerbsaufgabe und/oder Planung geben!

Ansprechpartner

Hansestadt Wismar
Amt f├╝r Zentrale Dienste
Abteilung Geb├Ąudemanagement
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar

 

Hansestadt Wismar
Herr Thomas Junggebauer
Sachbereich Kirchenbau
Tel: 03841 251-1627
E-Mail: tjunggebauer@wismar.de

DSK Deutsche Stadt- und Grundst├╝cksentwicklungsgesellschaft mbH
B├╝ro Wismar

Torsten Sonntag
Tel.: 03841 2528-13
E-Mail: torsten.sonntag@dsk-gmbh.de

Top